Darum geht's:

Der Unterrichtet erfolgt in Lernsituationen, eingebettet in 14 Lernfeldern. Ein hoher Praxisbezug ist vorhanden. Dazu gehören u.a. die Verknüpfung theoretischer, planerischer Inhalte mit der technisch-zeichnerischen Darstellung (CAD) sowie die Durchführung von Versuchen in gut ausgestatteten Fachräumen. Die konkrete Planung von Projekten erfolgt sowohl anhand von Grundrissplänen als auch mit Hilfe der an der Max-Taut-Schule vorhandenen technischen Gebäudeausrüstung. 

1. Lehrjahr: Grundlagen der technischen Kommunikation und der Metalltechnik. 

2. Lehrjahr: Grundlagen und Vertiefung der Ver- und Entsorgung von Gebäuden mit den Medien Wasser und Wärme.

3. Lehrjahr: Grundlagen und Vertiefung der lüftungs- und klimatechnischen Ausstattung von Gebäuden sowie Planung von Anlagen zur ressourcenschonenenden Erzeugung von Wärme.

4. Lehrjahr: Verknüpfung aller Inhalte zu größeren Projekten, u.a. zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung.

Dauer: 3,5 Jahre
Vorraussetzungen: Ausbildungsvertrag

Gut zu wissen:

Die Ausbildung kann als Grundlage für ein Studium der Gebäude- und Energietechnik bzw. Gebäudeenergie- und Informationstechnik der Berliner Hochschulen Beuth und HTW genutzt werden.

Mit dem 1. Halbjahr 2021/22 werden in den Klassen der 1. bis 5. Ausbildungshalbjahre keine Zeugniskarten mehr ausgegeben.
Stattdessen bekommen die Azubis Halbjahreszeugnisse.
Die Ausgabe der Zeugnisse erfolgt
am jeweils 1. Schultag des 2. Halbjahres.

Der nachstehende Turnusplan zeigt Ihnen das Schuljahr 2021/22.
Über eventuelle Abweichungen werden Sie per E-Mail informiert.

Aktuell sind keine Termine vorhanden

Ansprechpartner

Aktivitäten / Projekte

  • Steuerungsprozesse – zum anfassen

    Steuerungs- und Regelprozesse zu verstehen ist nicht so leicht. Mit Hilfe der Übungswände können Prozesse pneumatisch und elektropneumatisch simuliert werden.Weiterlesen
  • Projekt Kontrollierte Wohnraumlüftung

    Um in Wohngebäuden ein angenehmes Raumklima zu schaffen, planen wir Anlagen wie kontrollierte Wohnraumlüftungen. Praktisches Arbeiten – wie Einstellen derWeiterlesen
  • Allgemein Exkursionen

    Für die Verbindung von Theorie und Praxis sind regelmäßige Exkursionen auf Baustellen und die Besichtigung von bestehenden Anlagen wichtig. SpannendWeiterlesen