Informationen zu Covid-19 (Corona-Virus)

(Stand 20.05.2020, 14:00 Uhr)

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe betrieblichen Ausbildungspartner, liebe Kolleginnen und Kollegen,

an dieser Stelle möchten wir Sie über die aktuelle Lage an der Max-Taut-Schule informieren. Das Sekretariat der Schulleitung ist wochentags ab 07:30 Uhr über die Telefonnummer 030-52280147 erreichbar, ein Anrufbeantworter ist ständig aktiv geschaltet. In Ausbildungsangelegenheiten nutzen Sie bitte die Telefonnummer 030-52280154. Wichtige Nachrichten an die Schulleitung können über folgende E-Mail-Adresse: Schulleitung-MTS@max-taut-schule.de zugesandt werden.

Aufgrund der besonderen Situation hat die Schulleitung entschieden, dass außerhalb der Unterrichts-, Büro- und Aufenthaltsräume das Tragen eines Mund-und Gesichtsschutzes ab dem 11.05.2020 vorgeschrieben wird.

Der Unterrichtsbetrieb wurde an der Max-Taut-Schule ab dem 27.04.2020 in einer ersten Phase teilweise wieder aufgenommen.

Die aktuellen Stundenpläne werden unter Berücksichtigung der personellen und räumlichen Ressourcen sowie der Hygiene- und Sicherheitsvorgaben geplant und ständig angepasst. Vorrangig werden zunächst alle Prüfungs- und Abschlussklassen im Präsenzunterricht betreut, weiterhin ist beabsichtigt, dass alle Lernenden bis zum 24.06.2020 ressourcenabhängig die Max-Taut-Schule besuchen können.

Die aktuellen Stundenpläne sind ab dem 11.05.2020 wochenaktuell im System „WEB-UNTIS“ für alle Schülerinnen, Schüler, Auszubildenden und die Lehrkräfte hinterlegt und abrufbar. Wir bitten um Verständnis, dass die folgenden Pläne gegebenenfalls geändert werden müssen. Deshalb ist es zurzeit nur möglich, die Pläne für die jeweilige Kalenderwoche zu hinterlegen.

Um ausfallenden Unterricht zu kompensieren und unseren Schülerinnen, den Schülern und Auszubildenden unter diesen Bedingungen bestmöglich zu betreuen und auf die Prüfungen vorzubereiten, haben die Lehrkräfte neue Unterrichtsmaterialen erarbeitet, diese werden wöchentlich aktualisiert und allen Betroffenen zur Verfügung gestellt. Hierfür wird vorrangig der Lern-Raum-Berlin und/oder der direkte Versand per E-Mail-Nachricht genutzt.

Informationen für die Ausbildungsfirmen in der dualen Ausbildung:

Bis zu den Sommerferien findet kein regulärer Unterricht laut Turnusplan statt. Alle Azubis werden für den jeweiligen Unterrichtstag in die Schule geladen. Hierzu erfolgte die Information per E-Mail durch das Sekretariat der Abteilung 1 und 2 (Telefon 52280154) an die Ausbildungsbetriebe. Am Unterrichtstag müssen sich alle Azubis im „LERNRAUM BERLIN“ anmelden. Hier werden alle Unterrichtsmaterialien von den Lehrkräften hinterlegt. Ab dem 02.06.20 werden dann keine Unterrichtsmaterialien vom Sekretariat per E-Mail versandt.

Aktuelle Informationen zu den Prüfungen:

Die Durchführung aller noch ausstehenden schulischen Prüfungen ist sichergestellt.

Wir haben entschieden, dass alle Prüfungen an der Max-Taut-Schule in der Max-Taut-Aula und im „Blauen Salon“ absolviert werden. Die Schüler und Schülerinnen und Eltern wurden über den konkreten Ablauf und alle relevanten Prüfungsdetails in einem gesonderten Schreiben informiert, eine entsprechende Belehrung wurde durchgeführt.

Auf der Startseite der Homepage sind die aktualisierten Prüfungspläne für das Abitur (Berufliches Gymnasium), die Fachoberschule (FOS) und für die mehrjährige Berufsfachschule (OBF) Stand 23.04.2020 hinterlegt. Die betroffenen Schüler und Schülerinnen wurden direkt und gesondert über die zuständigen Abteilungsleitungen informiert.

Am 22.04.2020 hat die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie entschieden, die drei schriftlichen Prüfungen und die mündlichen Prüfung zum Mittleren Schulabschluss (MSA) auszusetzen. Somit entfallen diese Prüfungen ersatzlos, die noch ausstehenden MSA-Präsentationsprüfungen hingegen finden statt. Somit erhalten die Schülerinnen und Schüler auch ein MSA-Prüfungszeugnis und die IBA-Schülerinnen und Schüler ein eigenes Zertifikat.

Es ist erforderlich die Prüfungen unter besonderen Sicherheits- und Hygienestandards abzusichern, deshalb werden alle bereits getätigten Planungen evaluiert und weiter optimiert. Dies betrifft insbesondere die organisatorischen Maßnahmen im Vorfeld der Prüfungen (Raumpläne, Ankunftsorganisation, Aufsichtspläne, Prüfungsübergabe, Abstandsregelungen, Hilfsmittel, Desinfektion, …) sowie organisatorische Maßnahmen an den jeweiligen Prüfungstagen selbst (Handdesinfektion, Vermeidung von Körperkontakt, Arbeit der Fachaufsichten, Anzahl der Prüfungsräume, …).

Aktuelle Beratungsangebote:

Die Schulsozialarbeit an der Max-Taut-Schule wird auch während der Schließzeit eingeschränkt fortgesetzt, Sie erreichen die Sozialpädagogin Frau Montero immer von Montag bis Freitag in der Zeit 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr unter der Telefonnummer: (030)-52280123 sowie täglich unter der E-Mail-Adresse cristina.montero@max-taut-schule.de. Eine weitere Beratungsmöglichkeit finden Sie im SIBUZ unter folgendem LINK: https://www.berlin.de/sen/bildung/unterstuetzung/beratungszentren-sibuz/berufliche-und-zentral-verwaltete-schulen/

Hinweise nur für Lehrkräfte:

Trotz Schulschließung bleiben alle Beschäftigten weiterhin im Dienst, bitte informieren Sie sich über die aktuellen Einsatzpläne über das System „WEB-UNTIS“. Die für die Prüfungsaufsichten eingeplanten Lehrkräfte werden durch die jeweils zuständigen Abteilungsleitungen rechtzeitig individuell informiert und entsprechend belehrt.

Krankmeldungen von Lehrkräften erfolgen telefonisch gemäß regulären Meldeverfahren über das Sekretariat der Schulleitung, zusätzlich kann auch per E-Mail-Nachricht die Krankmeldung über die E-Mail-Adresse: Schulleitung-MTS@max-taut-schule.de erfolgen.

Bitte informieren Sie sich mindestens einmal täglich auf der Homepage der Max-Taut-Schule über die aktuelle Sachlage.

Weiterhin prüfen Sie bitte mindestens einmal täglich Ihr angegebenes E-Mail-Postfach.

Abschlussbemerkungen:

Wir werden die weitere Entwicklung aufmerksam beobachten und alle Hinweise und Maßnahmen der zuständigen Stellen sowie von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie unverzüglich an Sie weiterleiten.

Ich bedanke mich im Namen der gesamten Schulleitung bei allen Schülerinnen, Schülern, den Eltern, den Auszubildenden und deren Ausbildungsfirmen sowie bei den Lehrkräften für die Mitwirkung, das entgegengebrachte Vertrauen und für das Verständnis.

Herzlichen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen

gez.

Michael Nitsche

(Schulleiter Max-Taut-Schule)