Traditionelles Tischtennisturnier

Bereits zum achten Mal fand am letzten Schultag vor den Osterferien wieder unser traditionelles Oster-Tischtennis-Turnier statt. Dieses Mal hatten sich am Ende immerhin 46 Schüler und Lehrer in die Teilnehmerliste eingetragen. 

Leider war in diesem Jahr keine einzige weibliche Teilnehmerin dabei! Ärgerlicherweise haben auch diesmal wieder rund 15 Schüler das Turnier nur als willkommene Freistellung vom Unterricht genutzt und sind nach ihrem ersten oder zweiten Spiel in der Vorrunde verschwunden, obwohl allen klar gewesen sein sollte, dass sich die Vorrunde über drei Durchgänge erstrecken würde.

Nach der Vorrunde begann für die besten 16 aus der Vorrunde die Endrunde im KO-System. Nach den Achtelfinals, die über zwei Gewinnsätze gespielt wurden, konnten die ersten acht Plätze zwischen sechs Schülern und diesmal zwei Lehrern ausgespielt werden. Unten sieht man diese Teilnehmer bei der Siegerehrung.

Für ersten Drei gab es bei der Siegerehrung traditionell Medaillen. Die beiden Finalisten freuten sich zudem über jeweils einen Gutschein eines Sportgeschäfts. Alle acht, die in der Endrunde waren, konnten noch dazu einen Schokoladenosterhasen mit nach Hause nehmen!

Leider war in diesem Jahr kein Helfer-Team dabei, dennoch haben immer wieder einige Teilnehmer mitgeholfen, um das Turnier möglichst zügig voran zu treiben. Der Aufbau war – dank tatkräftiger Hilfe unseres Hausmeisters – locker zu bewältigen. Beim Abbau halfen die Finalisten kräftig mit.

Dank dafür!                                                                                                                                                R. Wiedera