Darum geht's:

Mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung im technischen Bereich kann in nur einem Jahr das „Fachabitur“, die allgemeine Fachhochschulreife, erlangt werden. Eine 2. Fremdsprache ist dafür nicht nötig. Die Hauptfächer Deutsch, Englisch und Mathematik sind ebenso Prüfungsfächer wie das berufliche Fach Versorgungstechnik. Hinzu kommen Chemie, Informatik, Physik, Politik/Geschichte und Sport. 

Der Unterricht im Fach Versorgungstechnik findet durchgehend in geteilten Klassen und ausschließlich in Fachräumen statt.

An der Berufsoberschule der Max-Taut-Schule kann in einem weiteren Jahr sogar noch das Abitur erreicht werden.

Dauer: 1 Jahr
Vorraussetzungen: MSA und abgeschlossene Berufsausbildung im technischen Bereich

Gut zu wissen:

Die Fachhochschulreife berechtigt zum Studium aller Fächer an Hochschulen. Einige schulische Leistungen können, aufgrund von Kooperationen mit Hochschulen, auf das Studium angerechnet werden.

Aktuelle Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden

Ansprechpartner

Aktivitäten / Projekte